BIOGRAPHIE

Martin Kondziella (geb. 1969 in Erfurt) hat eine umfangreiche musikalische Ausbildung als Pianist, Organist und Dirigent erhalten.

Er ist im Besitz des Künstlerischen Diploms im Fach Klavier, des A-Diploms für Kirchenmusik sowie des Orgel-Konzertexamens. Meisterkurse u. a. bei Jürgen Uhde, Ton Koopman, Ferdinand Klinda und Wolfgang Seifen ergänzten seine Ausbildung.

Von 1992 - 1994 war er Kirchenmusiker in Dingelstädt/Eichsfeld, 1994 - 1997 an St. Canisius Berlin-Charlottenburg und 1997 - 2000 an St. Matthäus Alfter bei Bonn.

Von 2000 bis 2004 war Martin Kondziella, der auch als Kunstmaler tätig ist, Organist an der großen Steinmeyer-Orgel der Ss. Corpus Christi-Kirche Berlin, außerdem von 2001 bis 2007 Chorleiter in St. Georg Pankow.

Heute wirkt er als freier Konzertorganist und Dirigent.

Wiederholte Auftritte in der Berliner Philharmonie sowie im Konzerthaus am Gendarmenmarkt, Konzerte in vielen bedeutenden Kirchen des In- und Auslands, Arbeiten für Rundfunk und Fernsehen sowie mehrere CD-Produktionen zeugen von seiner künstlerischen Arbeit.

Martin Kondziella (born in 1969 in Erfurt) has received a comprehensive musical education as a pianist, organist and conductor.

He is in possession of the artistic diploma in piano, the A-diploma in church music and the concert-diploma for organ. Master classes with Jürgen Uhde, Ton Koopman, Wolfgang Seifen and Ferdinand Klinda completed his education.

From 1992 - 1994 he was a church musician in Thuringia, 1994 - 1997 in St. Canisius Berlin-Charlottenburg and between 1997 and 2000 at St. Matthew Church in Alfter near Bonn.

From 2000 to 2004 was Martin Kondziella, who is also active as a fine artist, organist at the important Steinmeyer organ at the Ss. Corpus Christi Church in Berlin, also from 2001 to 2007 choirmaster at St. George Berlin-Pankow.

Today he works as a freelance concert organist and conductor.

Repeated concerts in the Berlin Philharmonic and the Konzerthaus am Gendarmenmarkt, recitals in many important national and international churches and works for radio and television as well as several CD recordings document his artistic work.

 

zurück zur Startseite